Aus unserem Shop
Cover Panzerkreuzer Potemkin / Oktjabr'
DVDs
Panzerkreuzer Potemkin & Oktjabr'
Aus unserem Shop
Cover Tri pesni o Lenine
DVDs
Drei Lieder über Lenin
Aus unserem Shop
Cover Fünfzig Jahre Österreichisches Filmmuseum
Bücher
Fünfzig Jahre Österreichisches Filmmuseum
The Lady from Shanghai, 1948, Orson Welles

bis 21. Juni 2015

Drei wahre Giganten des Kinos stehen im Mai-Juni-Programm des Filmmuseums im Mittelpunkt. Mit ihrem Kampf um künstlerische Autonomie haben sie die Möglichkeiten filmischen Erzählens neu ausgelotet: Joseph Losey, Nicholas Ray und Orson Welles. Die Retrospektive umfasst 44 Werke – eine Auswahl mit dem Ziel, das Schaffen und die biografischen Wege der drei Regisseure repräsentativ abzubilden.[...]

27. bis 30. Mai 2015

Konzentriert und ausschweifend, detailverliebt und ins Epische driftend, kindlich absurd und existenzielle Tiefen auslotend: Seit 1995 gestaltet der Kalifornier Hertzfeldt Filme, die es davor so nie gegeben hat. In der bestechenden Klarheit einfacher Striche auf weißem Papier eröffnen seine Filme einen Animationsfilmkosmos, der mit scharfer Klinge die kommerzielle Bewegtbildkultur kondensiert, satirisch übersteigert und bloßstellt.[...]

3. bis 15. Juni 2015

Heute kann man sich kaum mehr vorstellen, dass Syrien in den 1970er und 80er Jahren weltweit als Bahnbrecher der filmischen Moderne galt, mit Omar Amiralay (1944–2011), Mohamad Malas (*1945) und Ossama Mohammed (*1954) an der Spitze dieser Entwicklung. Im Schaffen dieser drei Meister offenbart sich ein Syrien, welches ein Kino hätte – das einmal möglich war und von dem die Welt viel lernen könnte.[...]

17. und 19. Juni 2015

Zwei große kleine Filme über das Jungsein und dessen Schläge und Träume – entstanden mit durchaus überschaubarem Budget, aber aus einer jeweils ganz eigenen, persönlichen Leidenschaft: Von jetzt an kein Zurück (2014), die jüngste und bislang beste Arbeit des österreichischen Regisseurs Christian Frosch (als Wien-Preview) und Je m'appelle Hmmm… (2013), das Regiedebüt von agnès b. als Österreich-Premiere.[...]

Jeden Dienstag

Mit Komödien von Boris Barnet, Aleksandr Dovženko, Fridrich Ėrmler, Sergej Komarov, Lev Kulešov, Jakov Protazanov, Vsevolod Pudovkin & Nikolaj Špikovskij, Abram Room, Jurij Željabužskij[...]

Bitte unterstützen Sie die Kampagne!

Wien 1963 (1963, Edwin Zbonek) Quelle: media wien

Wien bewegt! Ihre Filme sind uns wichtig

Wir rufen die Wiener Bevölkerung auf, dem Filmmuseum ihre Filme zu überlassen.[...]

 

SCHULPROGRAMME

Das neue Programm von Schule im Kino, 16 Veranstaltungen speziell für Schulklassen, kann ab sofort reserviert werden. Von 24. - 27. August wird die Summer School zudem mit Interessierten Ansätze zur Filmvermittlung erarbeiten.

 
John Berry (20. Oktober 1998)

In person: Videodokumente 1975-2013

Seltene Aufnahmen von internationalen Filmmuseums-Besuchern im Gespräch

 

FILM ONLINE

Die Rückseite des Films

Filmaufnahmen abseits des großen Kinos

EFG1914

Der erste Weltkrieg in bewegten Bildern

Kinonedelja – Online Edition

Die erste Filmarbeit von Dziga Vertov

Zur Entstehung von F.W. Murnaus Tabu

Takes & Outtakes zum letzten Film Murnaus

StadtFilmWien & Stadtfilme

Ephemere Filme aller Art über Wien

 

RECHERCHE UND SAMMLUNGEN

Textmaterialien

Film, Museum und Digitale Kultur

Bibliothekssuche

Österreichs größte Filmfachbibliothek

Zeitschriftensammlung

356 Titel in mehr als 20 Sprachen

Schriftgutsammlung

Filmrelevante Materialien und Dokumente

Sammlung Dziga Vertov

Die Wiener Vertov-Sammlung

2254 Filmkader aus der Stummfilmzeit