Say Hello – Zu Gast im Filmmuseum:

Isabelle Huppert

La Pianiste / Die Klavierspielerin, 2001, Michael Haneke
5. Oktober 2017

"Dies ist, meiner bescheidenen Ansicht nach, die größte weibliche Kino-Performance aller Zeiten." Eine Schauspielerin, die solche Sätze über sich lesen darf, könnte sich eigentlich entspannt zur Ruhe setzen. Umso mehr, als es bereits viele solcher Sätze über sie gibt, nicht nur den aktuellen, hier zitierten, aus der "Branchenbibel" Variety über ihre Arbeit von 2001, Die Klavierspielerin. Tatsächlich ergeben sich Jahr für Jahr immer neue, immer bessere Gründe für die Fortsetzung und Verfeinerung der Arbeit (und für weitere solche Sätze). Keine Kino-Akteurin hat in den vergangenen sechzehn Jahren bei so vielen Retrospektiven des Filmmuseums mitgewirkt wie Isabelle Huppert: Es war höchste Zeit für einen Besuch.

Für die beiden Veranstaltung gibt es ab 30. August Karten im Vorverkauf, Restkarten an der Abendkassa (keine telefonische oder Online-Reservierung).
Zusätzliche Materialien