Filmmuseum Bar

Im Sommer 2008 wurde die von Erich Steinmayr und Fritz Mascher gestaltetete Bar von der Architektin Gabu Heindl baulich weiter entwickelt. Die Bar ist seither auch vom Helmut-Zilk-Platz (ehem. Albertinaplatz) aus einsehbar und öffnet sich dem Stadtraum. Sie lädt nicht nur die KinobesucherInnen zu einem längeren Aufenthalt vor oder nach den Filmen ein, sondern hat auch tagsüber geöffnet.

Der Betreiber der Bar ist Andreas Donhauser, bekannt als Bühnenbildner und Production Designer (unter dem Label donmartin supersets, gemeinsam mit Renate Martin) und u.a. für das Erscheinungsbild der Filme Anatomie, Hundstage, Contact High und Das ewige Leben verantwortlich.

Die Besucher erwarten Hausbrandt-Kaffee aus Italien, alkoholische (Trumer Pils, österreichische Weine und Schnäpse) und nicht-alkoholische Getränke, Longdrinks und kleine Snacks.

Öffnungszeiten:

Von 10 Uhr bis 02 Uhr (freitags und samstags open end)
 

Kontakt: