Musik i mörker (Musik im Dunklen), 1948, Ingmar Bergman

Musik i mörker (Musik im Dunklen) (1948)

Regie: Ingmar Bergman; Drehbuch: Dagmar Edqvist nach ihrem Roman; Kamera: Göran Strindberg; Musik: Erland von Koch; Darsteller: Mai Zetterling, Birger Malmsten, Bengt Eklund, Olof Winnerstrand, Gunnar Björnstrand. 35mm, s/w, 87 min
 
Nach zwei kommerziellen Misserfolgen bekommt Ingmar Bergman von seinem Produzenten Lorens Marmstedt eine "sehr sentimentale Geschichte" vorgelegt: Musik im Dunklen beruht auf einem Roman von Dagmar Edqvist, die auch das Drehbuch schreibt. Der Film beginnt mit einem Schießunfall beim Militär, der den jungen Musiker Bengt das Augenlicht kostet. Durch die Liebe der treuen Ingrid findet er wieder einen Sinn im Leben, er schlägt sich als Restaurant-Musiker zusammen mit einem befreundeten Geiger durch, bleibt aber unversöhnt mit seiner Verletzung. Lorens Marmstedt griff in die Produktion von Musik im Dunklen nachhaltig ein. Das Kalkül ging auf. Ingmar Bergman: "Es war ein kleiner betulicher Film, aber es war mein erster Publikumserfolg." (B.R.)

Spieltermine:

Fr 12.01.2018 18:30
(Schwed. OmeU)