Ciao Chérie, 2017, Nina Kusturica

Ciao Chérie

Ö 2017

Film-Talk


Mittwoch, 11. November 2020
10-13 Uhr

Ab 14 Jahren


Hinter einer alltäglichen Fassade verborgen liegt eine eigene Welt: Telefonhörer werden umklammert, Sehnsüchte rauschen durch Leitungen, Leerzeichen zerstören Hoffnungen. Ciao Chérie kreist um einen Wiener Call Shop und dessen Kund*innen. Sie kommen hierher, um Ferne zu überwinden. Das vereint sie miteinander. So oszilliert der Film zwischen Begegnung und Distanz. Während die Kamera den Menschen und ihren Empfindungen nahekommt, wird auf abschließende Biografien und letzte Weisheiten verzichtet. Nina Kusturica gibt einen intimen Einblick in Lebenswelten ohne den Anspruch zu erheben, alles wissen zu können. Eine Inspiration, den Blick hinter Fassaden zu wagen. (V.G.)

Filmvorführung (87 min) und anschließendes Gespräch mit Regisseurin Nina Kusturica