Vorschau Programm Oktober / November 2020

(23. Oktober bis 26. November 2020)

23. Oktober bis 26. November 2020

Recycled Cinema

Der Name unserer Retrospektive – Recycled Cinema – ist mehr als eine poetische oder ökologische Zuschreibung. Found-Footage-Filmemacher*innen hauchen einem bereits existierenden Fundus an Bildmaterial neues Leben ein und bringen so kommerzielle Produkte und Undergroundkino, Populäres und Obskures, Industrie und Kunst, Fiktion und Dokument zusammen. Die Found-Footage-Praxis transformiert ein industrielles Medium in ein Universum ästhetischer Möglichkeiten – aus Abfall wird Kunst.
Eine gemeinsame Retrospektive der Viennale und des Österreichischen Filmmuseums in Zusammenarbeit mit sixpackfilm. [...]
23. Oktober bis 1. November 2020

Viennale im Filmmuseum

Zusätzlich zur Retrospektive Recycled Cinema, die wir im Rahmen und in Kooperation mit der Viennale ausrichten, wird das Filmmuseum heuer wieder zum Spielort für aktuelle Viennale-Filme. [...]
7. November 2020

Anspruch Einspruch

44. Duisburger Filmwoche zu Gast im Filmmuseum

Zur 44. Ausgabe lädt die Duisburger Filmwoche erstmals gemeinsam mit sechs Partnerkinos zu Gastspielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein. Mitglieder der Auswahlkommission und Freund*innen des Festivals moderieren und protokollieren die Gespräche mit den Filmgästen vor Ort. Im Filmmuseum werden die Filme Zu dritt von Agnese Làposi und Benjamin Bucher sowie Kunst kommt aus dem Schnabel wie er gewachsen ist von Sabine Herpich in Anwesenheit der Filmemacher*innen zu sehen sein. [...]
11. und 12. November 2020

Den Wortschatz des Widerstands entwickeln

Symposium und Filme

Das Filmmuseum ist an zwei Tagen der Ort einer außergewöhnlichen Kollaboration: Filmvorführungen mit Vorträgen werden mit performativen Laborsituationen kombiniert, um sich mit der Sprache von Film und Video zu beschäftigen. Es geht um die Opposition gegen Diskriminierung, epistemische Gewalt, unsichtbar gemachte Realität, verlorene Erinnerungen und die Schließung von Archiven. [...]
19. bis 21. November 2020

Leben in Bildern

Kinoreal Spezial: 20 Jahre dok.at

Mit einer Auswahl von sechs außergewöhnlichen österreichischen Dokumentarfilmen aus den Jahren 1983 bis 2017 feiern wir mit dok.at, der Interessengemeinschaft Österreichischer Dokumentarfilm, deren 20-jähriges Bestehen – und ein Filmschaffen, dessen Reichtum die Konventionen des orthodoxen Dokumentarfilms immer wieder sprengt. [...]
21. November 2020

"Meine Reisen durch den Film"

Buchpräsentation und Vortrag Harry Tomicek

"Meine Reisen durch den Film" beinhaltet 63 im Zeitraum von 40 Jahren geschriebene Texte. Sie gelten einzelnen Filmen, die zwischen 1895 und 2020 entstanden sind – und gelten dem Film im Ganzen und als solchem. [...]
Zyklisches Programm

Was ist Film: Programm 15–21

Mit Werken von Kenneth Anger, Martin Arnold, Luis Buñuel, Cinématographe Lumière, René Clair & Francis Picabia, Carl Theodor Dreyer, Ken Jacobs, Man Ray, Ron Rice, Walter Ruttmann, Paul Sharits, Robert Siodmak & Edgar G. Ulmer, Dziga Vertov, Andy Warhol [...]