Bad Taste,1987, Peter Jackson

Bad Taste

Regie, Drehbuch, Kamera: Peter Jackson; Schnitt: Jamie Selkirk, Peter Jackson; Musik: Michelle Scullion; Darsteller: Terry Potter, Pete O'Herne, Peter Jackson. NZ, 1987, 35mm, Farbe, 91 min. Englisch
 
"Uhrenvergleich!" Der erste Mann blickt auf seine Armbanduhr: "Zwölf Uhr eins." Der zweite blickt auf seine Hand (er trägt keine Uhr) und bestätigt. Der dritte blickt auf seine Uhr (sie zeigt zehn vor sechs) und bestätigt auch. Die Uhren gingen damals anders: Das über Jahre in Kleinarbeit mit Freunden entstandene Debüt des späteren Lord of the Rings-Regisseurs Peter Jackson war neben Sam Raimis The Evil Dead eines der Schlüsselwerke jenes Do-It-Yourself-Filmemachens, das in den 1980ern noch Mitternachtskult-Welterfolge zeitigte. Wackere neuseeländische "Boys" wollen die außerirdische Invasion stoppen (deren Ziel: Menschenfleisch als Spezialität für ihre intergalaktische Burger-Kette). Anything goes: ein rasanter Mix aus Amateurschauspiel und billigen, doch einfallsreich-effektiven Tricks sowie Blut- und Beuschel-Explosionen. Man ahnt die volle Inszenierungskraft von Jacksons späteren Großfilmen, denen wiederum die Transgressivität des Frühwerks empfindlich fehlt. (C.H.)