Johan Ekberg, 1964, Jan Troell (Foto: Swedish Film Institute)

Die Schule des Sehens

Sommartåg (Sommerzug)
Jan Troell. SE, 1961, DCP (von 16mm), sw, 14 min
De kom tillbaka (Sie kamen zurück)
Jan Troell. SE, 1962, DCP (von 16mm), sw, 24 min. Schwedisch mit engl. UT
Den gamla kvarnen (Die alte Mühle)
Jan Troell. SE, 1964, 35mm, sw, 10 min
Johan Ekberg
Jan Troell. SE, 1964, DCP (von 35mm), sw, 21 min
A Mother with Two Children Expecting Her Third
Bo Widerberg. SE, 1970, 35mm, Farbe, 7 min. Englisch
 
Während er als Lehrer arbeitete, begann Jan Troell Kurzfilme zu machen, um seine Schüler für diverse Themen zu interessieren. Bald interessierte sich Troell selbst vor allem fürs Filmemachen und gestaltete Sujets wie das Kinderabenteuer der ersten Zugfahrt, die Folgen des Algerienkriegs oder das Leben eines Pensionisten. Die fantastische Miniatur Den gamla kvarnen erntete Lob von Ingmar Bergman, was Troell endgültig den Weg zur professionellen Karriere ebnete: Sein weltweit gefeiertes Langfilmdebüt Här har du ditt liv funktioniert wie eine Serie von poetischen Kurzfilmen ähnlich den hier versammelten. Dazu die einzige kurze Arbeit von Bo Widerberg, ein Gespräch mit der politisch engagierten Starschauspielerin Vanessa Redgrave, u. a. über ihre Erfahrungen bei der Geburt ihrer Kinder und den Vietnamkrieg. (C.H.)

Spieltermine: