Farda Mibinamet, Elina (See You Tomorrow Elina)

Regie, Drehbuch: Rakhshan Banietemad; Kamera: Hamid Najafirad, Mahnaz Mohammadi; Musik: Siamak Kalantari; Mit: Mahnaz Aryanfard. IR, 2011, DCP, Farbe, 52 min. Persisch mit engl. UT
 
Ein kleines Meisterwerk und ein Inbegriff all dessen, was Rakhshan Banietemad als Poetin und politische Aktivistin auszeichnet: Farda Mibinamet, Elina ist eine scheinbar schlichte Dokumentation über einen Kindergarten. Wir folgen den Kindern, wie sie im Laufe einiger Tage unschuldig spielen und sich unterhalten, aber allmählich wird erkennbar, dass etwas anderes vor sich geht. Farda Mibinamet, Elina wurde unmittelbar nach den umstrittenen iranischen Präsidentschaftswahlen 2009 gedreht, die Geräusche des Aufruhrs und der Unruhen sind ständig buchstäblich im Hintergrund präsent. Aber die Tumulte schleichen sich auch in das Leben der Kinder, nehmen Einfluss auf ihre Diskussionen und Gefühle. Elina ist traurig, weil ihr Vater weggebracht wurde, die anderen Kinder versuchen zu verstehen, warum. Banietemad, die ohne Budget und mit minimalsten Mitteln arbeitet, beweist eine unglaubliche Meisterschaft darin, weitreichende gesellschaftspolitische Themen durch die erfrischend einfache und ehrliche Sprache von Kindern zu entschlüsseln. (T.A.)
 
Zweite Vorführung am 5.2. gemeinsam mit Hayat Khalvate Khaneh Khorshid (Angels of the House of Sun)

Leider muss Rakhshan Banietemad ihren Besuch aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Spieltermine:

Fr 28.01.2022 17:30
download iCal
Achtung: geänderte Beginnzeit!