Danse Serpentine, 1897, Cinématographe Lumière

Lass uns tanzen!

Danse Serpentine Cinématographe Lumière. FR, 1897, 35mm, handkoloriert, 1 min
Virtuos Virtuell Thomas Stellmach und Maja Oschmann. DE, 2013, DCP, sw, 8 min
Sally Luna Maurer und Roel Woulters. NL, 2005, DCP, Farbe, 2 min
Surprise Boogie Albert Pierru. FR, 1957, DCP, Farbe, 5 min
My Happy End Milen Vitanov. DE, 2008, DCP, sw, 5 min
 
In diesem Programm bewegt sich einfach alles im Rhythmus: ein Hund und sein ganz besonderer Freund, das wallende Kleid einer Tänzerin, ein Tuschefleck auf weißem Papier, Murmeln jenseits der Schwerkraft und natürlich die ganze Zeit – der Film selbst! (S.H.)

Eintritt: 4,50 Euro pro Person. Karten können für diese Veranstaltung reserviert oder an unserer Kassa gekauft werden.