Szép lányok, ne sírjatok! (Schöne Mädchen, weinet nicht) 1970, Márta Mészáros (Foto: National Film Institute – Film Archive Hungary)

Szép lányok, ne sírjatok! (Schöne Mädchen, weinet nicht)

Márta Mészáros. HU, 1970, DCP, sw, 85 min. Ungarisch mit engl. UT
 
Der Film könnte am besten als Musikdokumentation der ungarischen Jugendkultur Ende der 1960er Jahre bezeichnet werden. Die nur rudimentär vorhandene Erzählung handelt von einem Burschen und einem Mädchen in einer unsteten, sich nur langsam entwickelnden Beziehung, die den beiden nebenbei Affären erlaubt. Begleitet wird die Handlung von ungarischer Beat-Musik, die oft live gespielt wird und bei der – von den Beatles inspirierter – Rock 'n' Roll auf Texte großer ungarischer Dichter wie Attila József trifft. Nicht zuletzt aufgrund der im Film auftauchenden Bands ist Szép lányok, ne sírjatok! ein wertvolles Dokument der ungarischen Populärkultur jener Zeit und erlangte sogar Kultstatus, weil von diesen Bands, von der ungarischen Kulturpolitik ignoriert, keine anderen Aufnahmen ihrer Auftritte existieren. Obwohl vergleichsweise selten gezeigt, wurde Szép lányok, ne sírjatok! einer der populärsten Filme von Márta Mészáros: Fast eine Million Ungar*innen haben ihn seinerzeit im Kino gesehen. (T.V.)