Hawbyuneui yoein (Woman on the Beach), 2006, Hong Sang-soo

Hawbyuneui yoein (Woman on the Beach)

Hong Sangsoo. KR, 2006, DCP, Farbe, 127 min. Koreanisch mit engl. UT
 
Die Titelgleichheit mit Jean Renoirs letztem Hollywoodfilm aus dem Jahr 1947 mag zufällig sein, aber die Korrespondenzen sind offensichtlich: Beide Male geht es um eine zwanghafte Obsession mit einem fixierten Bild. Einmal in materieller Gestalt, das der erblindete Maler bei Renoir ehemals von seiner Frau (Joan Bennett) angefertigt hat (das freilich nie im Film zu sehen ist); das andere Mal in mentaler Gestalt, als Kopfkino des Regisseurs Joon-Rae, der nicht damit fertig wird, dass die Frau am Strand, die er begehrt, in ihrer Vergangenheit wohl mit mehreren deutschen (!) Männern geschlafen hat. Das Diagramm der Eifersucht, dass Joon-Rae als Matrix seines einfältigen Imaginären anfertigt, gehört zu den lustigsten Höhepunkten von Hongs Filmen überhaupt, wie hier auch überhaupt ein komödiantischerer Tonfall die depressive Stimmung früherer Filme ablöst. Was bleibt, sind lächerliche Männer, die ihren Fantasien erlegen sind, und Frauen, die versuchen, ihrer Bildwerdung zu entkommen. (S.L.)