Quelle: Amos Vogel Library

Kosmos Retrospektive

"Ich denke, es ist sehr wichtig, einen Sinn für den Wert der Unordnung zu kultivieren."
Dušan Makavejev (2018)
 
2021 veranstalten die Viennale und das Österreichische Filmmuseum eine gemeinsame Retrospektive als Hommage an Amos Vogel (1921–2012).

Unser Ziel ist es nicht, irgendeines der Filmprogramme zu wiederholen, die Amos Vogel in seiner langen Karriere als Kurator gezeigt hat, unser Ziel ist es auch nicht, irgendeinen der Filme zu zeigen, über die er schrieb und damit dazu beitrug, sie zu kanonisieren. Wir haben uns dazu entschieden, Amos Vogel als Erforscher einer filmischen Gegenwart zu verstehen. Deshalb wollen wir ihn würdigen, indem wir seine Arbeit als politisch bewusster Kurator fortsetzen, der die Welt mit unzähligen Werken des Kinos als subversiver Kunst bekannt gemacht hat. Wir werden Polyphonie, Disharmonie, Störung, Unordnung und Subversion präsentieren.