Hugo, 2011, Martin Scorsese (Foto: Park Circus © Paramount)

Hugo

Martin Scorsese. US, 2011, DCP, Farbe, 126 min. Englisch
 
Hugo ist Martin Scorseses liebevolle Hommage an Georges Méliès, die Magie der (Wieder-)Entdeckung des Kinos und die Bedeutung von Filmkonservierung. Als Scorseses erster Vorstoß in die Welt des 3-D-Kinos ist es auch sein erster rein digital gedrehter Spielfilm: Mit der Virtuosität eines alten Meisters spielt er mit der neuen Technik, um visuelle Wunderwelten und einen 3-D-Meilenstein zu zaubern. Als gleichermaßen unterhaltsamer wie erhellender Instant-Klassiker des Jugendfilms präsentiert sich Hugo auch in seiner zweidimensionalen Version – die wir zeigen – als eine Vision von überwältigender Schönheit. Und als seine wahren Stars erweisen sich dabei der erstaunliche, vor Detailfreude strotzende Nachbau des Pariser Montparnasse-Bahnhofs in den 1930ern und Méliès' Filme-im-Film – wenn ihnen nicht gerade Sacha Baron Cohen als hinreißender Schurke die Schau stiehlt. (J.M.)

Spieltermine: