Drifters, 1929, John Grierson

Drifters

John Grierson, GB 1929
Drehbuch, Schnitt: John Grierson; Kamera: Basil Emmott. 35mm, sw, ca. 54 min (18 B/sek). Englische ZT 
 
Bevor John Grierson zum ersten Direktor der GPO Film Unit ernannt wurde, war er für die Vorgängerorganisation, das Empire Marketing Board, aktiv. Sein Meisterstück Drifters, ein Film über Heringsfischfang in der Nordsee, stammt aus dieser Phase und schließt in seiner poetischen Wucht unmittelbar an die Avantgarden der 1920er an. Nicht idyllische Fischernetzimpressionen möchte seine entfesselte Kamera einfangen, sondern "an epic of steam and steel". Mit seiner Schilderung der Arbeit auf einem Nordseekutter entwickelt Grierson jenen nüchternen und eindringlichen Realismus, mit dem das englische Dokumentarkino für die nächsten zwei Jahrzehnte berühmt wurde: Das Drama des Alltags statt der Dramatisierung des Außergewöhnlichen. (L.F./H.T.)
 
Am Klavier: Gerhard Gruber

Spieltermine: