She Dances Alone, 1981, Robert Dornhelm © Karl Kofler, Robert Dornhelm

She Dances Alone

Robert Dornhelm, US/AT 1981
Drehbuch: Jon Bradshaw, Paul Davids; Kamera: Karl Kofler; Schnitt: Tina Frese; Musik: Gustavo Santaolalla; Darsteller*innen: Kyra Nijinsky, Bud Cort, Patrick Dupond, Max von Sydow, Sauncy LeSueur. DCP, Farbe, 87 min. Englisch 
 
Sie waren einander frappierend ähnlich: der Balletttänzer und Choreograf Vaslav Nijinsky und seine Tochter Kyra, die 1914 zur Welt kam, drei Jahre vor Nijinskys psychischem Zusammenbruch. Sie erbte sein Aussehen, sein Talent und seine Exzentrik. 1981 hat der österreichisch-amerikanische Regisseur Robert Dornhelm (The Children of Theatre Street [1977], Anne Frank [2001]) einen preisgekrönten Film über sie gedreht: She Dances Alone. Darin erzählt Kyra Vaslavovna Nijinsky, Tänzerin, Malerin und beeindruckende Persönlichkeit, liest Max von Sydow aus Nijinskys Tagebüchern und tanzt Patrick Dupond, Ètoile-Tänzer des Pariser Opernballetts. (ImPulsTanz)
 
Künstler*innen-Gespräch mit Robert Dornhelm und Jutta Kofler

Spieltermine: