Lehrveranstaltungen

In Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen bietet das Filmmuseum regelmäßig Lehrveranstaltungen an.
 

Aktuelle Lehrveranstaltung im Wintersemester 2022/23:

Universität Wien, TFM
Katharina Müller, Lotte Schreiber: Finding Spaces of Attraction | Artistic Research x Filmmuseum

Universität Wien, TFM
Janneke van Dalen, Jan-Hendrik Müller: The Reel Thing: Geschichte und Praxis der Filmarchivierung

Universität Wien, Kultur- und Sozialanthropologie
Tom Waibel: Wege der Sichtbarmachung im Freiheitskampf. Aktivistische Aspekte in der visuellen Anthropologie

Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart
Tom Waibel: Theoriekolloquium. Kunst- und Filmtheorie "Zur Subversion von Fakt und Fiktion in den Bildmedien"

Bisherige Lehrveranstaltungen des Filmmuseums:

SoSe 2022, Katharina Müller, Universität Wien, TFM: Regenbogenfilme x Filmmuseum. Kuratorisch arbeiten mit Film, u.a. mit einm Gastvortrag von Stefanie Zingl über das Filmschaffen von Franz Mulec.
SoSe 2022, Tom Waibel, Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart: Theoriekolloquium. Kunst- und Filmtheorie
SoSe 2022, Paolo Caneppele, Universität Udine: Filmhistorische Quellen und Recherchemethodik in den Filminstitutionen. International Master in Audiovisual and Cinema Studies (Imacs). FIAF-anerkannter Studiengang, der zu den zwölf besten der Welt gehört. Weitere Informationen
SoSe 2022, Paolo Caneppele, entro Sperimentale di Cinematografia, Rom: Soziologie und Projektmanagement von filmarchivarischen Aktivitäten im Rahmen des Kurses "Conservazione e management del patrimonio audiovisivo" (Konservierung und Verwaltung des audiovisuellen Erbes)
SoSe 2022, Caroline Heider & Katharina Müller, Anna Högner, Universität für angewandte Kunst (Projektkooperation): Vienna Queerstories. Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien x Österreichisches Filmmuseum
WiSe 2021/22, Jan-Hendrik Müller, Janneke van Dalen, Universität Wien, TFM: The Reel Thing – Geschichte und Praxis der Filmarchivierung
WiSe 2021/22, Katharina Müller, Christiana Perschon, Universität Wien, TFM: Zwischensichten: Filmportraits | Artistic Research x Filmmuseum
WiSe 2021/22,Tom Waibel, Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart: Theoriekolloquium: Kunst- und Filmtheorie
WiSe 2021/22,Tom Waibel, Universität Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie: Wissen(schaft) von unten – zapatistisches Lernen und Entlernen
WiSe 2021/22, Paolo Caneppele, Centro Sperimentale di Cinematografia, Rom: Museologia cinetecaria: Materiali non filmici (Filmische Museologie: Filmbezogene Materialien) im Rahmen des Kurses "Conservazione e management del patrimonio audiovisivo" (Konservierung und Verwaltung des audiovisuellen Erbes)
WiSe 2021/22, Paolo Caneppele, Centro Sperimentale di Cinematografia, Rom: Catalogazione dei reperti audiovisivi (Katalogisierung von audiovisuellen Objekten) im Rahmen des Kurses "Conservazione e management del patrimonio audiovisivo" (Konservierung und Verwaltung des audiovisuellen Erbes)
SoSe 2021, Katharina Müller & Team (Christoph Huber, Elisabeth Streit, Tom Waibel), Universität Wien, TFM: Subversive Art x Filmmuseum. Kuratorisch arbeiten mit Film.
SoSe 2021, Katharina Müller, Antonia Rahofer, Universität Salzburg, FB Slawistik: Abgedreht: Von der Idee bis ins Archiv – Film in Österreich
SoSe 2021, Tom Waibel, Merz-Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart: Theoriekolloquium, Geschichte der Fotografie und Filmtheorie "Filme sehen ist eine Art zu Denken. Amos Vogel und die Subversion des Bildes"
SoSe 2021, Paolo Caneppele, Universität Udine (Nebenstelle Gorizia), Film und Medienwissenschaft: Ricerca su fonti e archivi cinematografici
WiSe 2020/21, Jan-Hendrik Müller und Janneke van Dalen, Universität Wien, TFM: The Reel Thing – Eine (Technik-)Geschichte des Films und der Filmarchivierung
WiSe 2020/21, Katharina Müller, Christiana Perschon, Universität Wien, TFM: Out of Dialogue Comes a Focus to be Shared_Filmportraits | Artistic Research x Filmmuseum (Gastvortrag von Ivana Miloš: "Margaret Tait als Filmporträtkünstlerin")
WiSe 2020/21, Katharina Müller, Antonia Rahofer, Universität Salzburg, BA Sprache - Kultur - Wirtschaft: Film ab! Von der Idee bis ins Archiv - Film in Österreich (Management im Kultur- und Sprachbereich)
WiSe 2020/21, Tom Waibel, Merz-Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart: Geschichte der Filmtheorie mit Schwerpunkt auf Amos Vogels subversive Filmanalyse: "Philosophie agiert in Bildern. Amos Vogel und die Subversion des Blicks"
SoSe 2020, Katharina Müller & Team (Michael Loebenstein, Jurij Meden, Janneke van Dalen), Universität Wien, TFM: Found Footage x Filmmuseum: Kuratorisch arbeiten mit Film.
WiSe 2019/20, Katharina Müller & Siegfried A. Fruhauf, Universität Wien, TFM: Where the Hell is the Filmic? Artistic Research x Filmmuseum
WiSe 2019/20, Constanze Ruhm (Projektkooperation) & Katharina Müller, Stefanie Zingl, Akademie der bildenden Künste Wien, Kunst und digitale Medien (KDM): Amateurinnen*: KDM x Filmmuseum
WiSe 2019/20, Miranda Jakiša & Jurij Meden, Universität Wien, Institut für Slawistik: Osteuropäischer Partisanenfilm – Widerstand im Rückblick (Vorlesungsreihe zur Filmmuseum Viennale Retrospektive 2019 O partigiano! Pan-Europäischer Partisanenfilm)
WiSe 2019/20, Alexander Horwath, Filmakademie Wien, Institut für Film und Fernsehen: Filmgeschichte: Die Utopie Film
SoSe 2019, Markus Maicher, TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung: film.raum.labor
SoSe 2019, Katharina Müller & Team (Michael Loebenstein, Jurij Meden, Paolo Caneppele), Universität Wien, TFM: Gehen Sie bitte weiter, es gibt hier nichts zu sehen! Kuratorisch arbeiten mit Film
SoSe 2019, Paolo Caneppele & Raoul Schmidt, Kunstuniversität Linz, Zeitbasierte Medien und Kulturwissenschaft: Archive des Alltags. Spuren hinterlassen, verwischen und erfinden. Es ist besser sich selbst zu archivieren, als archiviert zu werden

SoSe 2019, Paolo Caneppele, Film und Medienwissenschaft, Universität Udine (Nebenstelle Gorizia): Filminstitutionen und die Quellen zur Filmgeschichte

SoSe 2019, Alexander Horwath, Filmakademie Wien, Institut für Film und Fernsehen: Filmgeschichte: Die Utopie Film
SoSe 2019, Constanze Ruhm (Projektkooperation) & Katharina Müller, Stefanie Zingl, Akademie der bildenden Künste Wien, Kunst und digitale Medien (KDM): Amateurinnen*: KDM x Filmmuseum
SoSe 2019, Siegfried A. Fruhauf (Projektkooperation), Experimentelle Gestaltung | Labor Experimentalfilm, Kunstuniversität Linz: Operate: Das Performative am analogen Film
WiSe 2018/19, Georg Wasner, Universität Wien, TFM: Realismus und Protest
WiSe 2018/19, Katharina Müller | Siegfried Fruhauf, Universität Wien, TFM: Film Preservation als dissiminatives Netzwerk
WiSe 2018/19, Alexander Horwath, Filmakademie Wien, Institut für Film und Fernsehen: Filmgeschichte: die Utopie Film
SoSe 2018, Alejandro Bachmann, Universität Wien, TFM: Geschichte(n) des Kinos
SoSe 2018,  Alexander Horwath, Institut für Film und Fernsehen, Filmakademie Wien: Filmgeschichte: die Utopie Film
WiSe 2016/17, Alejandro Bachmann, Universität Wien, TFM: Kino - Museum - Klassenzimmer: Bildende Potenziale des Films an 3 Orten
WiSe 2017/18, Alejandro Bachmann, Universität Wien, TFM: Film als Raumkunst
SoSe 2016, Alejandro Bachmann, Universität Wien, TFM: Film I Vermittlung - Variationen des Übersetzens
SoSe 2016, Ralph Eue und Christian Petzold, Universität Wien, TFM: Christian Petzold: Gespenster-Kino
SoSe 2016, Lena Stölzl, Universität Wien, TFM: Pathos der Militanz. Jean Luc Godard nach 1968

SoSe 2016, Tobias Hering, Universität Wien, TFM: Let my people go. Filmische Konstruktionen von Gemeinschaft, Diaspora und Widerstand
WiSe 2015/16, Alejandro Bachmann, Universität Wien, TFM: Film | Museum | Geschichte - Kritische Archäologie der Bilder

SoSe 2015, Joachim Schätz, Universität Wien, TFM: "Gegenwart von Geschichte" - Politiken der Behexung. Josephy Losey, Nicholas Ray und Orson Welles zwischen Hollywood und Europa
SoSe 2015, Joachim Schätz, Georg Wasner, Universität Wien, TFM: Dokumentarfilm als Spekulation
SoSe 2015, Alejandro Bachmann, Universität Wien, TFM: Film Curatorship II/II: Film Erzeugung. Programmieren und Verwenden
WiSe 2014, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship I/II: Film Material. Bewahren und Bewegen
WiSe 2014, Randy Sterling Hunter, Universität Wien, TFM: Seconds of Eternity: The Films of Gregory J. Markopoulos
SoSe 2014, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship II/II: Film Erzeugung. Programmieren und Verwenden

WiSe 2013/14, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship I/II: Film Material. Bewahren und Bewegen

SoSe 2013, Monika Meister, Daniela Pillgrab, Universität Wien, TFM: "Ästhetik und Poetik" - Forschungsseminar. Hanns Eisler und Bertolt Brecht: Filmmusik, Theater, Texte
SoSe 2013, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship II/II: Film Erzeugung. Programmieren und Verwenden
SoSe 2013, Ralph Eue, Universität Wien, TFM: Verhandlungen des Subjekts - Dominik Graf
WiSe 2012/13, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship I/II: Film Material. Bewahren und Bewegen
SoSe 2012, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship II/II: Film Erzeugung. Programmieren und Verwenden
WiSe 2011/12, Alejandro Bachmann, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship I/II: Film Material. Bewahren und Bewegen
WiSe 2010, Paolo Cherchi Usai, Universität Wien, TFM: D.W. Griffith, Film History and Curatorship
WiSe 2009, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film Curatorship
WiSe 2008, Michael Loebenstein, Georg Wasner, Universität Wien, TFM: Stoffwechsel. Dokumentarisches Arbeiten - Poetische Wirklichkeit und die Wirklichkeit der Kino-Erfahrung
WiSe 2007, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Aus dem Reich der Toten - Zweimal leben mit Film
WiSe 2006, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Film (im) Museum, Ereignis Film, Artefakt Film
WiSe 2005, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Independent Film. 'Unabhängiges' Kino und Filmdenken
WiSe 2004, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: Movie Mutations
WiSe 2003, Alexander Horwath, Universität Wien, TFM: The Material Ghost: Filmschichten, Filmdenken, Programmpraxis
 
Ringvorlesung "Film und Kino"

Die Ringvorlesung "Film und Kino" in den Jahren 2004–2007 war eine Kooperation des Österreichischen Filmmuseums mit dem Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft und dem Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien. Mit der Ringvorlesung wurde der Versuch unternommen, dem vermehrten und disziplinenübergreifenden Forschungsinteresse von StudentInnen einen kohärenten Text- und Bildkorpus zu vermitteln, über den Stand von Material und Archiv zu informieren, exemplarische Arbeits- und Analysemethoden am Originalmaterial zu demonstrieren, und damit spezifische Rückflüsse in die einzelnen Disziplinen anzuregen.

Archiv Ringvorlesung SoSe 2007

Archiv Ringvorlesung SoSe 2006

 
Externe Lehrveranstaltungen im Filmmuseum
Immer wieder machen LehrveranstaltungsleiterInnen von der Möglichkeit Gebrauch, das "Unsichtbare Kino" des Filmmuseums in ihre Lehrveranstaltung mit einzubeziehen, um Filme im Originalformat vorzuführen. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über Konditionen der Saalbenutzung und Verfügbarkeit von Archivkopien. Anfragen richten Sie bitte an